goldgesicht
Pochwerk 1562
Wein Signe
13-Panorama-Brandholz- 192

der Ort Brandholz, im Hintergrund der Ochsenkopf

14-Pochwerk-alt- Silberr-Pochw--Wanderweg- (1)

von der Silberrose kommend überqueren wir die Fichtelgoldstrasse, wandern über das Brücklein und erblicken links das Schild Pochwerk  1562.
Am Zoppatenbach, das früher auch als Annesbächlein beschrieben war erbaute man damals ein aus Holz gefertigtes Pochwerk wo die goldhaltigen Erze zerkleinert, also gepocht wurden. Da im Sommer das Wasser vom Bächlein oft nicht ausreichte, das Mühlrad zu speisen, legte man einen zusätzlichen Graben an,
 der unterhalb des Unteren Scheibenschachtes entlanggezogen wurde und dadurch hier etwas mehr Gefälle bekam.

14-Pochwerk-alt (4)
14-Pochwerk-alt (5)
Pochwerkmodell-30

Modell eines Pochwerkes

[Goldbergknappen] [Rundgang Beginn] [Rund um Goldkronach] [Geo Punkt 8] [Bergwerk "Goldkronach"] [Kindergarten] [Volksschule] [Katholische Kirche] [Friedhof] [Wanderparkplatz] [Zartenhaus] [Gesegneter Friedrich] [Silber Rose] [Main +Zoppatental] [Pochwerk 1562] [Mühle+Rautenkrantz-Zeche] [Unterer Scheibenschacht] [Denkmale] [Steinbruch] [Glasmacher] [Schmidten-Weiher] [Pochwerk bayr. Zeit] [Heintzen-Weiberfeind-Schacht] [Schmidten-Schachthalde] [Heimatforscher Michael Götz] [Nasses Lichtloch+Schulen] [Ludwig Wittmannschacht] [Tannen-Schacht] [1. Schulhaus] [Schönauer-Schächtlein] [Alter (Gold?) Schacht] [Oberer Scheiben-Schacht] [Jakobi-Schacht] [Rautenkrantz-Schächte] [Oberer Tannen-Schacht] [Ferber-Schacht +Rösche] [Ritter St.Georgzeche] [Gemeinsames Zechenhaus] [Pingen Name Gottes-Gang] [Mittlerer Tagstollen Name Gottes] [Tiefer Tagstollen Name Gottes] [Schmutzlerzeche] [Häfners-Graben] [Stadtkirche] [Kirchgasse] [Kellergasse] [Museum+Stadtgeschichte] [Schloß Goldkronach] [Ehemalige Gasthäuser] [Häfnerei] [Mühlen] [Goldwäscher] [Alaun-Beständig Glück] [Plana] [Links] [impressum]