goldgesicht Goldbergknappen Wein Signe
Goldkronach-780 - Kopie

Goldkronach im Fichtelgebirge 650 Jahre Stadtrecht

Geol-Karte-947
2-HW-177

 

Geologische Karte Goldkronach

Die zweitgrößte Bergwerksanlage im Goldkronacher Bergbaurevier die: “GRUBE NAMEN-GOTTES”

Der Anfang einer Idee
Martin Nägele Sicherheitssteiger der Grube Leoni in Auerbach
Initiator Günther Wein Goldkronach bei dem 2. Versuch den Bergbau touristisch zu vermarkten

42-Mittlerer-Schmutzler-Stollen-08
41-Na-Go 8
mu 041 (2)

Bürgermeister Günter Blechschmidt als  Bergmann
er gab Günther Wein die Erlaubnis zur Aufwältigung  des Mittleren Tagstollen der Zeche Namen Gottes

45-Goldbergbaumuseum Ansicht 2

Zeche-Schmutzler-mittlerer-Tagestollen

42-Schmutzler-Hoppert- 098

Bürgermeister Günter Hoppert und Stadtrat Hans Pedall packen fleißig mit an

45-Museum-Garten-Forsthaus- (27)

Das Goldbergbaumuseum mit Museumsgarten heute

Werdet Mitglied im Verein

Mit dieser Ansicht wurde das neue Museum eingeweiht

45-Museum-Garten-Forsthaus-70

Vereinslogo “Heimatmuseum-Goldkronach e.V.”

38-Zechenhaus-60 (2)
26-Fichtel-Aurum-Berggold-1

Zechenhaus am Goldberg

Museum-Garten-Forsthaus- (26)

Goldwaschanlage im Museumsgarten

39-Zechenhaus-69 (3)

Bürgermeister Günter Exner überprüft die Goldwaschanlage am Zechenhaus

Barbara (3)
Barbara Na-Go

Zur Saisoneröffnung 2014 überreicht der Initiator Günther Wein dem neuen Bürgermeister Holger Bär und der Bergbauingeneurin Ute Schulze seine Heilige Barbara, die den Besuchern und Führern über 20 Jahre immer Glück gebracht hat,
es gab noch keinen Unfall

GLÜCK-AUF

[Goldbergknappen] [Festvortrag Arnold] [Humboldtweg 1] [Humboldtweg 2] [Humboldt-Weg-3] [Humboldtweg 4] [Humboldtweg 5] [Humboldtweg 6] [Humboldtweg 7] [Humboldtweg 8] [über Goldkronach] [Zum Gedenken] [Links] [impressum] [Sohn Goldkronachs] [Bergbau-Sieghardt] [Michael-Götz] [A.v.Humboldt] [als Bergmann] [als Naturwissenschaftler] [Plana]